Dienstag, 19. September 2017

Finster ist die Nacht von Karin Salvalaggio

Heute gibt es eine kurzen Einblick in die Leseprobe, die ich auf vorablesen.de gefunden habe.

(c) hobbyrezensentin.blogspot.com
Inhalt: Detective Macy Greeley ist nachts unterwegs im einsamen Montana. Plötzlich läuft ihr ein Mann direkt ins Auto und sie verliert die Kontrolle darüber. Verletzt und im Wrack festgeklemmt kann sie nur hilflos mit ansehen, wie ein Motorradfahrer bremst und den Mann vor ihren Augen erschießt. Das Opfer ist Philip Long, ein bekannter Radiomoderator.

Trotz ihrer Blessuren arbeitet Macy verbissen daran, den kaltblütigen Mord zu klären. Wer kann ein Interesse daran haben, den beliebten Moderator zu töten? Bei den Ermittlungen trifft sie Emma, die Tochter des Opfers. Nach vielen Jahren ist sie zum ersten Mal in die ungeliebte Heimat zurückgekehrt. Emma kennt das größte Geheimnis ihres Vaters: Akribisch notierte er sich jeden Fehltritt, jede düstere Wahrheit der verschwiegenen Dorfgemeinschaft. In den falschen Händen würde das Buch viele Menschen ins Gefängnis bringen ...

Meinung: Das Cover ist ein toller eyecatcher und gleich von der ersten Zeile an ist der Leser hier mitten im Geschehen. Vorwissen ist nicht nötig, in kleinen Häppchen werden aktuelle berufliche und private Situationen von Detective Macy Greeley eingestreut, sodass sich - wie ich annehme - nach und nach ein klareres Bild ergeben wird. Die Leseprobe baut sehr gut Spannung auf und lässt einen dann natürlich neugierig und mit einigen Fragezeichen im Kopf zurück. Ein sicher interessanter Krimi für Fans der Spannungsliteratur.

Zu erwerben zum Beispiel hier*



*Affiliate-Link

Zuletzt aktualisiert am 12.04.2018.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jede Meinung :)
Habt ihr das Buch schon gesehen oder gelesen? Gibt es Detailfragen zu meinem Text? Nur her damit! Und nicht vergessen: Bitte das Häkchen bei "Benachrichtigungen erhalten" setzen, da ich immer gerne antworte.

Wer das tut, bekommt von Google die Mails zu neuen Kommentaren an die im Google-Profil hinterlegte Adresse. Davon abmelden kann man sich über zwei Wege: das Häkchen hier entfernen oder den Link im Info-Mail nutzen.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.