Samstag, 17. August 2019

Seefimmel von Christiane Kördel

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar von der Autorin bekommen. Vielen Dank!

(c) hobbyrezensentin.blogspot.com
Die Konstanzer Hobbyermittlerin Ines Fox ist wieder auf großer Fahrt, diesmal gleich mit verschiedenen Verkehrsmitteln. Dabei steht auch das Wasser - See, Meer - hoch im Kurs, allen voran der Bodensee. Hier, wo für Ines eigentlich immer alles seinen Ausgang nimmt, gibts einen Unfall und auch eine Leiche.

Damit nicht genug, verschwinden diverse Personen aus Ines’ Leben spurlos und obwohl sie nicht alle gerne wiederhaben will, macht sie sich gemeinsam mit Freund und Rechtsmediziner Marc Frieder auf die Suche. Weil doch heutzutage “jeder eine Pistole hat” (Zitat Ines) wird das aber nicht nur lustig, sondern mitunter auch gefährlich und höchstgradig kriminell.
Wer mehr Details zu den diversen Charakteren haben möchte, sollte hier auf jeden Fall “Seekoller” vorher lesen, den dritten Band der Reihe um die unerschütterliche wie herzensgute Ines Fox, im Nebenberuf Inhaberin einer Internetagentur.

Wenn nicht, kann man sich auch mit den Erklärungen in “Seefimmel” zufriedengeben, für ein sommerlich-flockiges Cosy-Crime-Lesevergnügen allemal ausreichend.

Christiane Kördel hat sich über die bisher vier Bücher in ihren vier Jahren vollends auf Ines “eingegroovt”, parallel zur Beziehung zwischen Doktor Frieder und Frau Fox.

Beide Verbindungen haben sich, soweit sich das gewissermaßen aus der Ferne beurteilen lässt, positiv entwickelt. Somit stehen uns hoffentlich noch einige “Ines-Jahre” bevor - denn man mal sich mal mit der Dame und ihren Eigenheiten angefreundet hat, möchte man sie nicht mehr missen.

Die weitere Bände der Reihe:




Zuletzt aktualisiert am 17.08.2019.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jede Meinung :)
Habt ihr das Buch schon gesehen oder gelesen? Gibt es Detailfragen zu meinem Text? Nur her damit! Und nicht vergessen: Bitte das Häkchen bei "Benachrichtigungen erhalten" setzen, da ich immer gerne antworte.

Wer das tut, bekommt von Google die Mails zu neuen Kommentaren an die im Google-Profil hinterlegte Adresse. Davon abmelden kann man sich über zwei Wege: das Häkchen hier entfernen oder den Link im Info-Mail nutzen.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.