Samstag, 12. November 2016

Bücherzuwachs #37

 

Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter von Malcolm MacKay

 

Buchcover
Quelle: www.amazon.de
Calum MacLean lebt allein in seiner Wohnung in Glasgow. Das Telefon klingelt. Eine belanglose Unterhaltung. Aber dahinter steckt ein Jobangebot. Wenn man die Zeichen zu deuten weiß.
Er ist Experte. Einzelgänger. Hat einen guten Ruf bei denen, die zählen in Glasgow.
Ein Treffen in einem Club. Ein Auftrag. Ein Ziel: Lewis Winter.
Fesselnd, atmosphärisch, cool: Mackay zieht uns in eine dunkle Welt, in der es Regeln gibt. Sie nicht zu kennen, ist tödlich.




 

 

Siebenschön von Judith Winter


Buchcover
Quelle: www.amazon.de
»›Theo hat versagt.‹ Erstaunt blickt Christina Höffgen auf. Wer um Himmels willen ist Theo? Sie liest weiter. ›Du solltest Dich lieber beeilen. Die Adresse ist: Fordstraße 237. Ach übrigens: Ihr Name ist Jennifer.‹«
Der rätselhafte Brief lässt Christina nicht mehr los. Gemeinsam mit ihrem Mann fährt sie zu der angegebenen Adresse, auch wenn sie nicht daran glaubt, dort tatsächlich eine Jennifer zu finden. Ein großer Irrtum.
Die Abteilung für Kapitaldelikte der Zentralen Kriminaldirektion Frankfurt am Main spannt die beiden Kommissarinnen Emilia Capelli und Mai Zhou zusammen, um die bizarrste Mordserie aufzuklären, die die Stadt je erlebt hat. Unterschiedlich wie Tag und Nacht, misstrauen die beiden Frauen einander auf Anhieb. Doch wohl oder übel müssen sie sich zusammenraufen, denn bald jagen sie einen gewissenlosen Serienkiller, der seine Morde als grausige Themenwelten inszeniert. Und sein »Werk« ist noch nicht vollendet …




Ich kann dich sehen von Jaye Ford

 

Buchcover
Quelle: www.amazon.de
Nachdem Livia Prescott sich mutig gegen einen brutalen Überfall gewehrt hat, wird sie in der Presse als starke Frau gefeiert. Und nach einem Jahr voller Rückschläge und Enttäuschungen tat es ihr gut, endlich zurückzuschlagen. Doch dieses Gefühl lässt schlagartig nach, als sie an ihrer Autoscheibe, im Büro und zu Hause Drohbriefe findet. Bald geraten auch ihre Familie und Freunde ins Visier ihres Stalkers, und Livia bleibt nur noch eine Wahl: Sie muss sich ihm stellen, um die zu beschützen, die sie liebt. Doch wer ist er? Ein Fremder oder jemand, der ihr nahe steht – sehr nah?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Meinung :)
Habt ihr das Buch schon gesehen oder gelesen? Gibt es Detailfragen zu meinem Text? Nur her damit! Und nicht vergessen: Bitte das Häkchen bei "Benachrichtigungen erhalten" setzen, da ich immer gerne antworte.