Dienstag, 22. August 2017

Und Marx stand still in Darwins Garten von Ilona Jerger

Hier ein kurzer Leseeindruck zur Leseprobe dieses Romans, die ich auf vorablesen.de gefunden habe.

(c) hobbyrezensentin.blogspot.com
Inhalt: England, 1881. Zwei bedeutende Männer leben nur wenige Meilen voneinander entfernt: Charles Darwin in einem Pfarrhaus in Kent und Karl Marx mitten in London. Beide haben mit ihren Werken, der eine zur Evolution, der andere zur Revolution, die Welt für immer verändert. Beide wissen es und sind stolz darauf. Und doch sind sie schlaflos und melancholisch.

Darwin hat den Schöpfer abgeschafft, fühlt sich missverstanden und forscht inzwischen still am Regenwurm. Marx grollt der Welt, wartet ungeduldig auf ein mutiges Proletariat, das den Kapitalismus hinwegfegt, verzettelt sich beim Schreiben und kommt über Band 1 des 'Kapitals' nicht hinaus. Eines Abends begegnen sich die beiden bei einem Dinner zum ersten Mal. Schnell kreist ihre Diskussion um Gott und Gerechtigkeit — doch unausweichlich kommt es zum Streit, und der Abend endet in einem Eklat.
Dennoch haben der großbürgerliche Naturforscher und der ewig klamme Revolutionär mehr gemeinsam, als sie sich eingestehen wollen. In ihrem wunderbaren Roman verbindet Ilona Jerger Fabulierlust mit wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Erkenntnissen, die den Weltenlauf maßgeblich beeinflusst haben. Ein warmherziges und humorvolles Porträt zweier großer Männer, deren Disput zeitgemäßer nicht sein könnte.

Meinung: In dieser durchaus vielversprechenden Leseprobe gibt die Autorin dem Leser einen Einblick in Darwins Welt, wie sie es sich vorstellt. Er, seine Frau Emma und Kinder und Enkel in einem großen Haus in England, zwischen Pflanzen, Würmern und Bediensteten. Sprachlich passt Jerger sich etwas an die damilige Zeit an, um 1880. Dennoch ist die Probe nicht schwierig zu lesen, man muss sich einfach umgewöhnen. Für kleine, unscheinbare Augenblicke nimmt sich Jerger viel Zeit und räumt Beobachtungen und Erinnerungen Darwins viel Zeit ein. Marx kam noch nicht vor, ich bin gespannt.



Zuletzt aktualisiert am 12.04.2018.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jede Meinung :)
Habt ihr das Buch schon gesehen oder gelesen? Gibt es Detailfragen zu meinem Text? Nur her damit! Und nicht vergessen: Bitte das Häkchen bei "Benachrichtigungen erhalten" setzen, da ich immer gerne antworte.

Wer das tut, bekommt von Google die Mails zu neuen Kommentaren an die im Google-Profil hinterlegte Adresse. Davon abmelden kann man sich über zwei Wege: das Häkchen hier entfernen oder den Link im Info-Mail nutzen.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.