Freitag, 22. Februar 2019

Alfred von Alfred Komarek

Dieses Buch habe ich auf lovelybooks.de gewonnen.

(c) hobbyrezensentin.blogspot.com
Wohl in kaum einem anderen Stück Literatur begegnet man dieser besonderen Ausdrucksweise. Innerhalb eines Satzes wechselt Alfred Komarek hier teilweise zwischen Fantasie, Gesellschaftskritik und Märchen mit einer Prise (österreichischem) Humor.

Allgemein darf man als Landsmann oder Landsfrau auch die Austriazismen loben, mit denen man in diesen Fällen natürlich wenig Probleme haben sollte. Aber auch Leser aus Nachbarländern können meiner Meinung nach Alfred auf seiner Reise wunderbar begleiten, notfalls hilft das Internet.

Nicht nur Ausdruck und Stimmung wechseln schnell, Schauplätze, Gedanken und Personen drehen sich wie ein Karussell und reißen den Leser mit in einen Strudel voller skurriler Begegnungen und Abenteuer.
Und sobald man dann etwas zur Ruhe kommt und ein paar Sätze entdeckt hat, die wieder gewohnter klingen, mehr “Realitätsbezug” haben, gehts ab auf die nächste wilde Fahrt.

“Alfred im Wunderland” wäre auch ein guter Titel und könnte den einen oder anderen davor bewahren, mit falschen Erwartungen zu starten. Wobei, das tut Protagonist Alfred auch immer wieder. Ein solcher Leser bekommt also quasi nicht nur Unerwartetes, sondern auch einen Spiegel vorgehalten.

“Alfred” ist kurzweilig und gleichzeitig herausfordernd, intellektuell vor allem für jene, die sich bemühen, sich all die Szenen, Begegnungen und Metaphern bildlich vorzustellen (Ja, der Wortwitz ist Absicht und würde auch gut ins Buch passen). Wer davon irgendwann genug hat, geht einfach in sich und verschwindet.






Zuletzt aktualisiert am 22.02.2019.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jede Meinung :)
Habt ihr das Buch schon gesehen oder gelesen? Gibt es Detailfragen zu meinem Text? Nur her damit! Und nicht vergessen: Bitte das Häkchen bei "Benachrichtigungen erhalten" setzen, da ich immer gerne antworte.

Wer das tut, bekommt von Google die Mails zu neuen Kommentaren an die im Google-Profil hinterlegte Adresse. Davon abmelden kann man sich über zwei Wege: das Häkchen hier entfernen oder den Link im Info-Mail nutzen.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.