Freitag, 1. April 2016

Rückblick: März 2016

Es ist wieder soweit, wieder ein Monat um. Diesmal sind es acht Bücher geworden im März, allerdings habe ich vier, die ich in den April mitnehme, davon sind 3 schon begonnen. Mit ein wenig mehr Zeit wär wohl mindestens eines davon auch schon im März fertig geworden :-)
Die Rezensionen, die schon hier auf dem Blog sind, verlinke ich dazu, die die im April noch kommen, pflege ich später noch ein.

1. Donna Milner - Der Tag, an dem Marilyn starb
2. Nicholas Sparks - Bis zum letzten Tag
3. Emanuel Bergmann - Der Trick
4. Emily Walton - Der Sommer, in dem F. Scott Fitzgerald beinahe einen Kellner zersägte
5. Michael Lüders - Never Say Anything
6. Tony Parsons - Mit Zorn sie zu strafen
7. Lodewijk van Oord - Das letzte Nashorn
8. V.S. Gerling - Sieben Gräber


Im April gibt es mal sicher Rezensionen zu:
1. Franziska Wolffheim - Zweistein oder Das Brummen der Welt (kam schon aus dem Februar, auweh)
2. Tibor Rode - Das Mona-Lisa-Virus
3. Ines Grädler - Am Ende des Schmerzes
4. Klaus Schuker - Engelsspiel

Kommentare:

  1. Wow! Da warst du ja sehr fleißig im März. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Danke! Du baust Duschgels ab und ich Bücher *g*

      wie gehts dir sonst so?

      Löschen

Ich freue mich über jede Meinung :)
Habt ihr das Buch schon gesehen oder gelesen? Gibt es Detailfragen zu meinem Text? Nur her damit! Und nicht vergessen: Bitte das Häkchen bei "Benachrichtigungen erhalten" setzen, da ich immer gerne antworte.