Montag, 14. Dezember 2015

Mordsjubiläum von Ellen Jacobi

Hier stelle ich meinen Eindruck vor, den ich von der Leseprobe zu diesem Buch hatte, die ich auf www.lesejury.de gefunden habe.
Sterne: 3/5

Buchcover
Quelle: www.lesejury.de
Inhalt: Biblinghausen ist ein Bilderbuchdorf. Bis ein Landwirt in seiner Güllegrube ertrinkt und die Dorfklatschbase beim Sturz in ihre Ballebäuschenpfanne umkommt. Anders als die Polizei ist Veronika Dornbusch-Bommelbeck, Inhaberin des örtlichen Kramladens, überzeugt: Beides war Mord. Als Oberstaatsanwalt a. D. Lothar E. Schuknecht ins Dorf zieht, hofft sie, einen Verbündeten zu haben. Tai-Chi-Fan und Schöngeist Schuknecht ist jedoch wenig begeistert von der bergischen Miss Marple – bis zum nächsten Todesfall ...

Meinung: Wer bis zum Ende der (im Vergleich zu anderen) gefühlsmäßig lange Leseprobe durchhält, wird belohnt. Erst dann baut sich ein bisschen Spannung auf. Zu Beginn wird viel Platz dafür aufgewendet, eine der Hauptpersonen ausführlich zu beschreiben und das mehr innerlich und weniger äußerlich.
Der Beginn mit den Zeitungsartikeln ist auch gut gelöst, gerade daher hätte ich erwartet, dass die Spannung gleich aufgenommen wird und man mitten ins Geschehen kommt. Dass die beiden Protagonisten gar so gegensätzlich sind, macht das spätere Zusammenarbeiten (soweit man aus dem Klappentext erahnen kann) sicher reizvoll und man wartet auf den Moment, an dem Veronika vollends zeigt, was sie auf dem Kasten hat.
Zwei Punkte, die ich nicht verstehe - vielleicht noch nicht? - sind der Titel und das Cover. Von einem Jubiläum wird in der Leseprobe nichts erwähnt (oder ich hab es nicht mitbekommen) und der Kirchturm und die Vögel..? Naja.

Verlag: Bastei Lübbe
Kategorie: Krimis
Preis: 8,99 € 
399 Seiten
ISBN: 978-3-404-17205-4
Ersterscheinung: 13.08.2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Meinung :)
Habt ihr das Buch schon gesehen oder gelesen? Gibt es Detailfragen zu meinem Text? Nur her damit! Und nicht vergessen: Bitte das Häkchen bei "Benachrichtigungen erhalten" setzen, da ich immer gerne antworte.