Samstag, 16. Januar 2016

Der Pfau von Isabel Bogdan

Hier stelle ich meinen Eindruck vor, den ich von der Leseprobe zu diesem Buch hatte, die ich auf www.vorablesen.de gefunden habe.
Sterne: 4/5

Quelle: vorablesen.de
Inhalt: Ein charmant heruntergekommener Landsitz, auf dem ein Pfau verrücktspielt, eine Gruppe Banker beim Teambuilding, eine ambitionierte Psychologin, eine schwungvolle Haushälterin mit gebrochenem Arm, eine patente Köchin, Lord und Lady McIntosh, die alles unter einen Hut bringen müssen, dazu jede Menge Tiere – da weiß bald niemand mehr, was eigentlich passiert ist.
Isabel Bogdan, preisgekrönte Übersetzerin englischer Literatur, erzählt in ihrem ersten Roman mit britischem Understatement, pointenreich und überraschend von einem Wochenende, das ganz anders verläuft als geplant. Chefbankerin Liz und ihre vierköpfige Abteilung wollen in der ländlichen Abgeschiedenheit ihre Zusammenarbeit verbessern, werden aber durch das spartanische Ambiente und einen verrückt gewordenen Pfau aus dem Konzept gebracht. Die pragmatische Problemlösung durch Lord McIntosh setzt ein urkomisches Geschehen in Gang, das die Beteiligten an ihre Grenzen führt und sie einander näherbringt.
Ein überraschender Wintereinbruch, eine Grippe und ein Kurzschluss tun ihr Übriges. Isabel Bogdan verbindet diese turbulente Handlung auf grandiose Weise mit liebevoller Figurenzeichnung.
So britisch-unterhaltsam ist in deutscher Sprache noch nicht erzählt worden!

Meinung: Sehr liebevoll zeichnet die Autorin in diesem Buch die handlenden Personen und die Umgebung, sodass man sich als Leser direkt selbst auf der großen britischen Farm herumstreunen sieht, bereit, all die Menschen, die dort Urlaub machen wollen, kennenzulernen. Nicht nur mit diesen ergeben sich heitere Tage und Wochen. Auch die wenigen und ganz unterschiedlichen Angestellten sind wie geschaffen für die Arbeit auf dem Landsitz. Auch das Verhältnis zwischen Lord und Lady und ihren "Untergebenen" ist eher das zwischen guten Bekannten, ist die Lady doch sehr mitfühlend und gar nicht böse, als sich die Putzfrau den Arm bricht und sie deshalb wohl einiges mehr an Arbeit zu tun hat.
Nun kündigen sich auch noch einige Bankangestellte auf der Farm an, um in schöner Atmosphäre an ihrem Zusammenhalt zu arbeiten. Wie sich die wohl zwischen Lord, Lady, den Angestellten, der weitläufigen Natur und den vielen Tieren so zurechtfinden werden?

Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Kategorie: Literatur
Preis DE 18.99 €
Seiten: 256
ISBN: 978-3-462-04800-1
Erscheinungsdatum: 18.02.2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jede Meinung :)
Habt ihr das Buch schon gesehen oder gelesen? Gibt es Detailfragen zu meinem Text? Nur her damit! Und nicht vergessen: Bitte das Häkchen bei "Benachrichtigungen erhalten" setzen, da ich immer gerne antworte.